Schwarzpulver,
"

Schwarzpulver, allgemeine Bezeichnung für einen Explosivstoff, der herkömmlicherweise etwa 75 Prozent Salpeter (Kaliumnitrat), 15 Prozent Holzkohle und 10 Prozent Schwefel enthält. „Schwarzpulver” zählt zu den ältesten bekannten Schieß- und Sprengmittel und soll schon Ende des 12. Jahrhunderts in China verwendet worden sein. Der Name dieses Explosivstoffs geht auf den Mönch Berthold den Schwarzen zurück, der es angeblich in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts erfunden haben soll. Zahlreiche Quellen belegen jedoch das Gegenteil. 1334 gab es in England Fabrikationsstätten für Schwarzpulver. In Deutschland entstanden die ersten Schießpulverfabriken um das Jahr 1340. Etwa ab 1865 wurde Schwarzpulver im militärischen Bereich in zunehmendem Maß durch rauchschwache Pulver (Schießpulver) sowie andere Explosivstoffe ersetzt. Heute verwendet man Schwarzpulver in Feuerwerkskörper, Zündschnüren, in Munition. Das Pulver kommt gelegentlich auch im Bergbau zum Einsatz – aus Gründen der Sicherheit nur unter Einschränkung verwendbar.


Werbung
 
"
Rechtschreibfehler
 
Rechtschreibfehler

Wer Welche findet kann sie Behalten
Einstein
 
Es gibt 2 sachen die unendlich sind die menschliche dummheit, und das Universum, aber bei den Universum
bin ich mir nicht sicher!!
Wenn jemand Hilfe braucht!
 
Meldet er sich einfach bei mir, ich helfe gerne und gebe auch gerne Quellen zur Chemikalien Bestellung weiter.
 
Heute waren schon 19 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=